Georgia III

Die Bedienungskühlvitrine GEORGIA III ist zum Verkauf der Konditorwaren bestimmt. Das attraktive Design der Vitrine zusammen mit den drei selbstständig beleuchteten Regalen erhöhen die Zugkraft der ausgestellten Waren. Die Serie der Modelle enthaltet eine breite Palette von Versionen, so dass es einfach ist, ganze Linien zusammenzustellen. Die Glasschiebetür im hinteren Teil der Vitrine ermöglicht einen einfachen Zugang zu den ausgestellten Waren. Die perfekte Auskühlung des Innenraumes ist dank dem Zwangsluftumlauf besorgt – Ventilkühlung. Der Betrieb der Vitrine ist elektronisch geleitet, inklusive des automatischen Abschmelzens. Gesamte Gläser dieser Vitrine sind doppelte gehärtete Thermo-Isoliergläser (außer den Innerregalen – gehärtete Einfachgläsern). Diese Ausführung minimalisiert die Taubildung der Außengläser, verkleinert die Laufzeit des Motorkompressors und damit auch die Leistungsaufnahme. Sie minimalisiert auch die Temperaturunterschiede zwischen den einzelnen Regalen der Vitrine. In der Standardausführung wird sie auch mit einem eingebauten Aggregat hergestellt. Kippbares, doppeltes Isolier-Frontglas Isolier-Seitenglas Isolier-Schiebehintertür Einstellbare Beine Ausstellungsfläche aus dem wasserfesten Sperrholz – hohe Widerstandsfähigkeit, INOX Ausstellungsfläche Wanne gefüllt mit dem Polyurethan-Schaumstoff ohne „CFC“ mit der Dichte von 33 kg/m3 Spezielle Version für Schokolade und Pralinen 14–16°C (Feuchtigkeit des gekühlten Raumes bis 45%) Erreichbar auch in den Varianten self-service, hot, neutral

Die Bedienungskühlvitrine GEORGIA III ist zum Verkauf der Konditorwaren bestimmt. Das attraktive Design der Vitrine zusammen mit den drei selbstständig beleuchteten Regalen erhöhen die Zugkraft der ausgestellten Waren. Die Serie der Modelle enthaltet eine breite Palette von Versionen, so dass es einfach ist, ganze Linien zusammenzustellen.

Die Glasschiebetür im hinteren Teil der Vitrine ermöglicht einen einfachen Zugang zu den ausgestellten Waren. Die perfekte Auskühlung des Innenraumes ist dank dem Zwangsluftumlauf besorgt – Ventilkühlung. Der Betrieb der Vitrine ist elektronisch geleitet, inklusive des automatischen Abschmelzens.

Gesamte Gläser dieser Vitrine sind doppelte gehärtete Thermo-Isoliergläser (außer den Innerregalen – gehärtete Einfachgläsern). Diese Ausführung minimalisiert die Taubildung der Außengläser, verkleinert die Laufzeit des Motorkompressors und damit auch die Leistungsaufnahme. Sie minimalisiert auch die Temperaturunterschiede zwischen den einzelnen Regalen der Vitrine.

In der Standardausführung wird sie auch mit einem eingebauten Aggregat hergestellt.

  • Kippbares, doppeltes Isolier-Frontglas
  • Isolier-Seitenglas
  • Isolier-Schiebehintertür
  • Einstellbare Beine
  • Ausstellungsfläche aus dem wasserfesten Sperrholz – hohe Widerstandsfähigkeit, INOX Ausstellungsfläche
  • Wanne gefüllt mit dem Polyurethan-Schaumstoff ohne „CFC“ mit der Dichte von 33 kg/m3
  • Spezielle Version für Schokolade und Pralinen 14–16°C (Feuchtigkeit des gekühlten Raumes bis 45%)
  • Erreichbar auch in den Varianten self-service, hot, neutral

Spezifikationen

   600   1000   1500 
Abmessungen (mm)  600x750x1340   1000x750x1340   1500x750x1340 
Temperaturbereich (°C)  +4 / +8  +4 / +8    +4 / +8
Elektrische Spannung (V/Hz)  230 / 50  230 / 50   230 / 50
Leistungsaufnahme (W)  550  670  765
Gewicht (kg)  137  184  257

Farbenvariationen

gold
gray
inox
black